blogreach - Logo

Die Namensänderung - aus mark-ads wird blogreach

Im Laufe der Entwicklung des Plugins mussten wir leider feststellen, dass es immer wieder zu Problemen mit der Anzeige im Backend gab. Das war sehr erstaunlich, denn im ersten Moment war überhaupt nicht klar, warum dem so ist. Alles funktioniert, aber das Plugin sah einfach besch...eiden aus! Also mussten wir herausfinden, warum das so ist.

Die Developer-Console des Browsers gab Aufschluss. Die Style-Dateien (CSS) wurden nicht geladen. Aber warum?

Wir haben herausgefunden, dass die Bezeichnung "ads" mit den unterschiedlichsten Browser-Erweiterungen zur Verhinderung von Werbung (Bsp: AdBlock Plus) ein Problem bereitete. Spannend hierbei war, dass das Plugin selbst geladen wurde, nur die Style-Datei hier Ärger machte.

Jetzt wäre es natürlich auch möglich gewesen, das Plugin bei all den vielen Anbietern dieser Erweiterungen whitelisten zu lassen, aber wir konnten damit nicht sicherstellen, dass der eine oder andere Nutzer des Plugins einen Anbieter nutzt, den wir nicht auf dem Schirm hatten. Also war nur die Umbenennung des Plugins wirklich sinnvoll.

Jetzt ist es aber überhaupt nicht so einfach, einem Plugin wie mark-ads (jetzt blogreach) einen Namen zu geben. Es dauerte schon etwas, bis wir auf die Idee kamen, Blog und Reichweite (um die es bei Werbung ja meist geht) zu kombinieren und daraus einen Namen zu formen.

Wir hoffen der Name, auch wenn er ja eigentlich nebensächlich ist, kommt bei euch an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.